Änderungen am Design

Veröffentlicht von

Ihr habt es sicherlich bemerkt: Mein Blog, Twitter, Youtube, Twitch, etc. sieht etwas anders aus. In letzter Zeit war ich nicht mehr so ganz zufrieden mit dem Design, dass ich mir vor einigen Monaten zusammengebastelt hatte. Es war mir zu dunkel und die Schriftart, für die ich mich damals entschieden habe, passte nicht so richtig zu den Inhalten. Da diese, meinen Vorlieben entsprechend, doch recht bunt und arcadelastig ausfallen, entschied ich mich, dem auch optisch Rechnung zu tragen. Ich tauschte also, nach einer Weile des Suchens und Ausprobierens, den vorher verwendeten TrueType-Font (Arcade Interlaced) durch Pixelgrafiken aus NFGs Arcade Font Engine, die die Schriftart aus „King Of Fighters 97“ imitieren und passte die Farbgebung der des Blogdesigns an, dass ich weiterhin verwenden werde. Auch wenn die Umstellung von einem TrueType-Font auf Pixelgrafiken die Bearbeitung etwas erschwerte (Skalierung beispielsweise), finde ich das Ergebnis ganz gelungen, muss ich sagen!

Was meint Ihr? Gefällt oder fandet ihr den alten Stil besser? Habt ihr sonst irgendwelche Anregungen, Wünsche oder Ideen, was ihr hier gerne sehen würdet? Lasst es mich wissen! Hier, jetzt!

P.S.: Wer Grafiken für Links zu meinen Seiten sucht, kann gerne diese hier verwenden:

8 Kommentare

  1. Die Idee finde ich gut, aber imho ein klein wenig zu lang. 8 oder 10 Sekunden täten es denke ich auch. Zwischen Neverending! und dem Startbildschirm wäre vielleicht ein Delay nicht schlecht, damit das Bild nicht gleich überspringt. Nur ganz kurz – vielleicht genauso lang wie zwischen den anderen Wörtern.
    Versuch mal wie es wirkt, wenn di das „Erscheinen“ der Wörter mit einem kurzen Sound hinterlegst. Einfach nur ein Klick oder Ähnliches. Das ergäbe Soundtechnisch ein 8xKlick->Musik
    Sonst gefällt mir das Intro wie gesagt sehr gut. Verleiht deinen Videos eine gewisse persönliche Note, was das simple reinpixeln nicht täte.

    1. Ich habe inzwischen diverses probiert, aber nichts wollte mir so richtig gefallen. Die Abstände zwischen dem Erscheinen der einzelnen Wörter am Anfang ist mit 0,2 Sekunden fast zu kurz für Soundeffekte, das klingt nicht so toll. Wenn ich das Intro kürze, kommt auch die Musik nicht mehr richtig zur Geltung, bevor sie richtig loslegt ist es schon um… Ich bin am überlegen die Musik komplett zu streichen… Die Videos sind definitiv das komplizierteste am Redesign… Aber ich bibn dran, bald gibt es hoffentlich wieder was zu sehen hier.

      1. Ich hab auch mal überlegt, ob ich mein Intro nicht vereinheitlichen sollte – dem Wiedererkennungswert wegen. Leider konnte ich meine Idee nicht umsetzen, also hab ichs gelassen …

  2. Sooo, hier nun mein angedrohter Kommentar 😉
    Deine neuen Logos sind hell und freundlich, allerdings musst du aufpassen, dass der Screenshot-Hintergrund dem Schriftzug nicht „die Show stiehlt“. Beim großem Bild (Beitragsbild) sieht der Schriftzug etwas verloren aus, da er ein wenig klein ist und die Screenshots dafür groß. Beim Banner und dem runden Logo sind die Screenshots um einiges kleiner, daher hebt sich hier die Schrift besser ab.
    Solltest du das neue Farbschema auch für die Videos übernehmen, könnte es sein dass die blauen Balken zu sehr vom Video ablenken, aber das vielleicht einfach mal testen 🙂
    Im Großen und Ganzen sieht man jetzt sofort, was dem Besucher auf deiner Seite erwartet. Die Schriftart und die Farbgebung schreit schon richtig Arcade!

    1. Danke für Deinen Kommentar. Dass die Screenshots im neuen Logo zu groß sind, ist mir nach dem Posten des Beitrags auch aufgefallen, die habe ich dann umgehend verkleinert. Duie Bedenken wegen Youtube hatte ich auch, ich finde es aber auch dort überraschend schick. Hier mal ein Vorschau auf das nächste Video: https://youtu.be/gewM_QhLfeY

      Was mir da gar nicht gefällt ist das Aufpixeln vom Logo zum Spiel, da bilden sich sehr unschöne Artefakte. Da muss ich nochmal ran und evtl. sogar einen anderen Übergang umsteigen.

      1. Du hast Recht, der helle Rahmen stört überhaupt nicht und hat was von einem Arcade-Bezel. Irgendein kleiner Effekt nachdem dein Logo reingepixelt ist wäre vielleicht nicht schlecht um das Standbild zu vermeiden.

        1. Das war eigentlich schon die ursprüngliche Intention dahinter: Den leeren Platz links und rechts füllen und dabei an einen Arcade-Automaten erinnern. Also die Farben passen. Jetzt noch die Übergänge in den Videos, dann sitzt das. 🙂

Kommentar verfassen