Ein bisschen Wut ist gut fürs Blut: Slaps and Beans (PC, Trinity Team, 2017)

Veröffentlicht von
Das Logo des Spiels im Steam-Shop (Quelle: Steam)

Eigentlich ist es kaum vorstell-, geschweige dem nachvollziehbar dass die ja nun wirklich zahlreichen Filme des legendären Duos Bud Spencer und Terence Hill bis heute keine einzige Videospieladaption bekamen. Material für kurzweilige Haudraufaction wäre ja mehr als reichlich vorhanden.

Das italienische Studio Trinity Team hat diesem Missstand aber endlich ein Ende gesetzt und mit Unterstützung von Buddy Productions den beiden Helden unserer Jugend ein spielerisches Denkmal in Form von „Slaps and Beans“ gesetzt! Die erste Demo des Spiels entstand 2015 unter dem Titel „Schiaffi e Fagioli“ beim IndieVault Spaghetti Western Jam, bei dem diverse italienische Indie-Studios vom Western inspirierte Spiele einreichen konnten und gewann natürlich sofort eine riesige Fangemeinde!

Der berühmte Strandbuggy in einem der nicht ganz einfachen Rennen (Quelle: Steam)

„Slaps and Beans“ ist, was auch sonst, ein klassisches Sidescrolling-Prügelspiel für einen oder zwei lokale Spieler im Stile eines „Final Fight“ oder „Streets Of Rage“, je ein Spieler übernimmt entweder die Rolle des grummeligen Dicken oder des galanten Blonden, im Einzelspielermodus kann per Knopfdruck zwischen beiden gewechselt werden. Die vielen Schlägereien werden immer wieder durch abwechslungsreiche Zwischenaufgaben aufgelockert. So gilt es beispielsweise in kurzen aber natürlich unblutigen Schießereien die Gegner in bester Comedywesternmanier zu entwaffnen oder mit dem berühmten roten Strandbuggy mit dem gelben Häubchen ein Rennen zu gewinnen.

Hier fliegen natürlich gleich die Fetzen! (Quelle: Steam)

Das Spiel präsentiert sich in wunderschön gezeichneter und animierter Pixelgrafik mit hohem Wiedererkennungswert, man begegnet zahlreichen aus den Filmen bekannte Charakteren an ebenso vertrauten und liebevoll mit Gags geschmückten Lokationen, alles zu einer neuen Story, gespickt mit unzähligen Huldigungen an dir Originale, zusammen gemischt. Es erklingen zwar nicht die originalen Geräusche aus den Filmen, die Soundeffekte sind aber so nah dran wie nur möglich. Dafür werden die Schlägereien, als besonderes Bonbon, von diversen, lizenzierten Musikstücken aus den Filmen begleitet!

„Slaps and Beans“ wurde als Early-Access-Titel veröffentlicht, was natürlich bedeutet, dass es noch nicht im finalen Zustand ist und noch ein paar Bugs enthält, wie z.B. der falsch zählende Rundenzähler im Buggyrennen (s. Video). Teilweise machen diese sogar einen Neustart des aktuellen Levels nötig, hier fallen die fehlenden Checkpoints leider schnell negativ auf.

Auch im Luna Park tummeln sich miese Halunken (Quelle: Steam)

Obwohl „Slaps ans Beans“ noch spürbar unfertig ist, ist es aber bereits ein höchst unterhaltsames Spiel in einem inzwischen leider völlig vernachlässigten Genre. Es ist also nicht nur für Fans der beiden draufgängerischen Italiener ein echtes Vergnügen, Freunde der sympathischen Raufbolde sind hier natürlich im siebten Himmel und sollten voll auf ihre Kosten kommen! Ein Onlinemodus ist bisher leider nicht enthalten, es bleibt zu hoffen dass Trinity Team diesen noch ergänzt.

Das in mehreren Sprachen spielbare Spiel ist seit dem 15.12. exklusiv bei Steam für 19,99€ erhältlich und läuft unter Windows, MacOS und Linux/SteamOS.

Kommentar verfassen