Hang on to yer helmet…

Veröffentlicht von

Lange ist es her, aber vergessen wurde es nie: Carmageddon. Sorgte das Spiel beim Release damals noch für kontroverseste Diskussionen, ist es inzwischen leider fast schon in den Annalen der Videospielgeschichte verschwunden. Und das obwohl das Spiel, vom extremen Gewaltgrad abgesehen, qualitativ und spielerisch wirklich überzeugen konnte und auch viele Neuerungen in das Genre gebracht hat.

Aber das könnte sich nun ändern: Nachdem Stainless Games das Franchise nach langem Kampf wieder vom alten Publisher zurückgekämpft haben, möchten sie ein neues Spiel mit dem Titel Carmageddon: Reincarnation veröffentlichen. Und zwar über Kickstarter, um zukünftigen Ärger mit den Publishern zu vermeiden.

Im sehr amüsant inszenierten Werbevideo führt Stainless-Gründer Neil Barnden Euch kurz durch die Geschichte des Serie, teilt ein paar Seitenhiebe in Richtung Tim Schafer aus und bittet natürlich um zahlreiche Finanzspritzen für das Projekt.

Momentan sind bereit fast 146.000 US$ zusammengekommen, benötigt werden aber mindestens 400.000 US$. Und das in 27 Tagen. Wer also genug von solchen „Light-Versionen“ wie Twisted Metal und Vigilante 8 hat und endlich wieder richtig derbe Car-Combat-Action erleben möchte: Raus mit dem Geldbeutel! Denn wie drückt es das Team selbst so schön aus?

… other games don’t let you glue a penguin to the ground and then fire it through a plate glass window with a giant spring. We do. We offer a unique service to humanity. Messy, but unique. (Andere Spiele lassen Euch nicht einen Pinguin am Boden festkleben und ihn dann mit einer gigantischen Sprungfeder durch eine Fensterscheibe schiessen. Wir schon. Wir bieten der Menschheit einen einmaligen Dienst. Dreckig, aber einmalig.)

So, wo ist meiner..?

UPDATE: Das Spiel ist finanziert! Inzwischen  sind ein ganzes Stüc kmehr als die notwendigen 400.000 US$ zusammen gekommen! Hooray! Man darf gespannt sein.

Ein Kommentar

Kommentar verfassen