Raider heißt jetzt Twix, Calgonit heißt jetzt Finish und FlatOut…

Veröffentlicht von

… heißt jetzt eben Ridge Racer. Denn mehr scheint mir das neue Ridge Racer: Unbounded nach Sichtung diverser Videos und Reviews nicht zu sein. Nachdem Bugbear Entertainment das Franchise ja an StrategyFirst bzw. Team 6 abgetreten und die daraus das grottenschlechte Flatout 3 gewürgt haben, musste ein neuer zugkräftiger Name her. Und da hat man wohl bei Namco die Kasse klingeln gehört und kurzerhand dem neuen FlatOut-Verschnitt die Marke Ridge Racer aufgedruckt.

Was dabei rumkommt: „Nur“ ein weiterer Teil der finnischen Verschrottungsorgie mit neuem Namen und etwas japanophileren Karosserien, wodurch es dem Vorbild BurnOut noch ähnlicher wurde als es das ab Teil 2 eh schon tat. Das macht das Spiel per se nicht schlecht, allerdings sehe ich für Käufer der ersten drei (eher 2,5) Teile der originalen FlatOut-Serie (die von Bugbear also) und/oder Besitzer von Burnout Revenge (dem es m.M.n. im folgenden GameStar-Video sehr ähnlich sieht) wenig Gründe für einen Kauf. Zumindest nicht zum Vollpreis.

Ein Kommentar

  1. Für kleines Geld werde ich sicher auch mal einen Blick riskieren. Muss ja leider noch lange auf eine neues Burnout warten und da kann ich so einen Lückenfüller durchaus brauchen.

Kommentar verfassen