Was sind Reflinks und welche Bedeutung haben sie?

Vielleicht ist Euch aufgefallen, dass inzwischen hinter einigen Links in meinen Beiträgen der Hinweis „Reflink“ steht. Was hat das zu bedeuten?

Reflink ist die Kurzform für Referral-Link, das ist ein Link der einen zusätzlichen Parameter enthält über den die aufgerufene Seite bestimmen kann, von wo oder wem sie aufgerufen wurde.

Diese Links werden unter anderem dazu genutzt, beim Aufruf eines Shops dem Verweisenden, also in diesem Fall mir, einen kleinen Obolus zukommen zu lassen, wenn derjenige der auf den Link geklickt hat, dort etwas bestellt. Und genau dafür nutze auch ich sie.

Um den üblichen Gerüchten und Halbwahrheiten gleich zuvor zu kommen: Diese kleine Provision zahlt allein der Shopbetreiber, also z.B. Amazon, nicht Ihr, die Produkte werden für Euch keinen Cent teurer. Und nein, ich werde dadurch garantiert nicht auf Eure Kosten reich. Wie gesagt, Euch entstehen gar keine und wir reden hier sprichwörtlich von Centbeträgen pro Bestellung, die ich als Werber für’s Werben bekomme. Bei der aktuellen Besucherzahl meines Blogs und den Klickzahlen, die ich der Statisktik entnehmen kann, wäre ein einstelliger Euro-Betrag im Halbjahr schon viel. Und das noch vor Steuern.

Ich weiß, man liest immer wieder von Leuten, die angeblich ein Luxusleben führen weil sie nichts anderes tun, als den ganzen Tag das Geld, dass sie durch solche Links bei Partnerprogrammen einnehmen, zu verprassen. Abgesehen davon dass mindestens 99% dieser Geschichten totaler Bullshit sind, betreiben die paar Leute, die tatsächlich ein bisschen Geld mit Reflinks verdienen, in der Regel hochspezialisierte Seiten, die genau darauf optimiert sind und nichts als Werbung für alles mögliche enthalten. Und diese Seiten wollen/müssen gepflegt werden, das kann auch schnell ein Vollzeitjob werden.

Nichts von alledem trifft auf mich und meinen kleinen Blog hier zu. Ich werde hier nicht anfangen, Parfums zu bewerben oder Beiträge zu schreiben, die nur darauf aus sind, Euch irgendetwas zu verkaufen. Versprochen! Ich werde zukünftig nur hin und wieder Links zu Spielen, die ich hier vorstelle, auf die Shopseiten der Partnerportale setzen, auf denen Ihr sie kaufen könntet, wenn ihr wolltet. Und diese Links werden entsprechend gekennzeichnet sein.

Warum ich überhaupt solche Links nutze? Nun, nichts ist umsonst, auch der Betrieb eines (ansonsten werbefreien) Blogs nicht. Konkret hoffe ich, irgendwann einmal zumindest soviel Geld mit Reflinks einnehmen zu können, dass ich die Kosten für den Betrieb des Blogs damit decken kann. Im Idealfall kann ich den Blog damit irgendwann mal mit eine SSL-Zertifikat und damit einer https-Adresse absichern. Aber von beidem bin ich heute noch meilenweit entfernt.

Nochmal eine kurze Zusammenfassung: Reflinks haben keine Auswirkungen für Euch, bringen mir aber jedesmal ein paar Cent, wenn Ihr etwas über diese Links einkauft. Sie tun Euch also nicht weh und sind eine kleine Hilfe für mich. Ich würde mich freuen, wenn Ihr die Möglichkeit nutzen würdet, falls ihr das tun möchtet, hier sind meine Affiliate-Links:

Amazon.de

Kommentar verfassen