YesterPlay: Bleifuss Fun (MS-DOS/PC, UDS, 1997)

Veröffentlicht von

Obwohl es den gleichen Namen wie seine berühmten Vorgänger trägt, ist das PC-exklusive „Bleifuss Fun“ ein gänzlich anderes Spiel, von einem völlig anderen Entwicklerstudio, als die drei ArcadeRacingKlassiker aus Italien.

Im Gegensatz zu diesen findet das Geschehen hier à la „Micro Machines“ in einer Draufsicht von oben statt, was dem Spielspaß aber absolut keinen Abbruch tut! Ganz im Gegenteil: Die frenetische Action weiß, wie seine „Vorgänger“, von der ersten Sekunde an zu begeistern! Die knallbunte und detaillierte Grafik, die originelle Fahrzeugauswahl, die abwechslungsreichen Strecken inkl. diverser Abkürzungen, die funkige Musik und die wenigen, aber stimmungsvollen Soundeffekte zaubern ein Spiel auf den Bildschirm, dass man in dieser Qualität seinerzeit eher auf einer Konsole erwartet hätte, besonders dank der per Patch nachrüstbaren Unterstützung für 3Dfx-Karten (leider nur in der Windows-Version).

Für Mehrspieler bot das Spiel einen Splitscreen-Modus für zwei Spieler, unter Windows konnte man sogar im LAN gegeneinander antreten.

Der Racer wurde übrigens nur hier in Deutschland der „Bleifuss“-Serie zugeordnet, in Frankreich wurde das Spiel als „Fun Tracks“, im Rest der Welt unter seinem originalen Namen „Ignition“ vertrieben und hatte keinerlei Bezug zu „Screamer“, wie „Bleifuss“ auf dem internationalen Markt hiess. So oder so: „Bleifuss Fun“ hält genau das, was der Titel verspricht: Kompromisslosen Spaß von der ersten bis zur letzten Sekunde!

Ich kam zu diesem Spiel dank der „Bleifuss Quattro“-Box, die die ersten 3 Titel plus diesem hier enthielt. Bis Anfang diesen Jahres war das Spiel leider, abgesehen vom Second-Hand-Bereich, vom Markt mehr oder weniger verschwunden, inzwischen ist es aber wieder für ein paar Euro als „Ignition“ bei Steam und GOG erhältlich, leider nur als DOS-Version ohne 3Dfx- und LAN-Support, dafür ist es unter so gut wie jedem Betreibssystem lauffähig.

Kommentar verfassen