YesterPlay: Catacomb 3-D (MS-DOS, id Software, 1991)

Veröffentlicht von

Die „Catacomb“-Serie habe ich, wie es seinerzeit nicht ganz unüblich war, durch eine Shareware-CD kennengelernt. Konkret befand sich auf der die Shareware zu „Catacomb Abyss“, was eigentlich bereits der 2. Teil der Serie ist. Dank GOG.com habe ich aber alle Vollversionen auf einmal ergattern können und da sich die 3D-Teile der Serie spielerisch sehr ähneln, nutze ich die Gelegenheit, lasse den 2D-Vorgänger mal außen vor und fange in 3D ganz von vorne an.

„Catacomb 3-D“ ist meines Wissens der erste FPS, der texturierte Wände darstellen konnte, die im Vorgänger, „Hovertank (3-D)“, noch völlig blank waren. Die Engine wurde in verbesserter Form und mit VGA-Grafik für das berühmte „Wolfenstein 3D“ wiederverwendet. Wie man im Video sehen kann sind bereits viele andere Elemente vorhanden, die in „Wolfenstein 3D“ und „Doom“ wieder aufgegriffen wurden: Verschiedenfarbige Schlüssel öffnen entsprechende Türen, der genommene Schaden wird durch ein immer lädierteres Gesicht visualisiert und es gibt jede Menge Geheimräume. Eine Map gab es leider damals noch nicht.

Auch wenn die Grafik heute sehr rudimentär anmutet, haben die Spiele allesamt viel Atmosphäre und spielen sich dank der gelungenen Maus-/Tastaursteuerung heute noch flüssig. Wer über die etwas altertümliche 16-Farben-EGA-Grafik hinwegsehen kann, kann mit den Spielen dieser Reihe viel Spaß haben.

Kommentar verfassen