YesterPlay: Cruis’n USA (Arcade, Midway, 1994)

Veröffentlicht von

Wie, zu „Cruis’n World“ gibt es schon einen Beitrag auf meinem Blog, zu dessen Vorgänger aber nicht? Frevel! Denn schließlich ist das einer der Arcade-Racer, in denen ich bis heute sicher mit am meisten Münzen versenkt habe: „Cruis’n USA“ stand früher nämlich in der örtlichen Billardkneipe. Und an der kam ich auf dem Heimweg von der Schule oft vorbei. 😉

Die grafisch ansprechende Tour durch die USA ist sehr flott inszeniert, wie man es von Midway erwarten würde mit jede Menge lustiger Gags gespickt und spielt sich einfach klasse! Es war übrigens das erste Arcadespiel das ich gespielt habe, bei dem man die Musik während des Rennens auswählen konnte.

Am Anfang des Spiels wird für 1995 eine Heimkonsolenversion für die Ultra64-Konsole angekündigt. Daraus wurde schlussendlich dann das Nintendo 64, das Spiel kam dafür aber erst 1996, in Europa sogar erst 1998 heraus, weil die Hardware des N64 deutlich schwächer als die für den Arcade-Automaten verwendete war und entsprechend viel angepasst werden musste. Das Ergebnis kann sich aber dennoch sehen lassen, auch auf dem N64 (und in der WiiVC) macht das Spiel echt Spaß!

Ein Kommentar

Kommentar verfassen