YesterPlay: SiN (PC, Ritual Entertainment, 1998)

Veröffentlicht von
Die Box Art von „SiN“ für den PC (deutsche Version)

Weil es gerade gut zum vorherigen Beitrag passt, schiebe ich doch glatt mal einen Beitrag aus dem älteren Youtube-Bestand hinterher:

Das 1998 exklusiv für den PC erschienene „SiN“ begeistert mich bis heute. Ein Spiel bei dem man gleich zu Beginn erstmal mit einer Minigun aus einem Helikopter heraus die Gegner und Plakatwände auseinander nimmt? Das muss purer Spaß und Vergnügen sein!

Und das ist es auch! Das Spiel basiert auf einer überarbeiteten Engine von „Quake 2“, wirkt aber irgendwie „frischer“, weil es deutlich farbenfroher ist und durch viel Sprachausgabe lebendiger wirkt. Die dynamische Musik sorgt in Feuergefechten mit rockigeren Klängen für noch mehr Dramatik, die Steuerung funktioniert tadellos. Zwischendurch lockern die oft humorigen Funkdialoge des Hauptcharakters, John R. Blade, mit seinem „Gehilfen“ in der Basis, JC genannt, immer wieder die Anspannung. Das alles, gepaart mit coolem Waffendesign und frischen Ideen wie tatsächlich im Spiel benutzbaren Terminals (ähnlich wie später bei „Doom 3“), ergibt einen erstklassigen FPS den man als Fan des Genres einfach mal gespielt haben muss!

Das Spiel ist heute noch über Steam und über GOG zu erwerben, wegen fehlender Altersfreigaben aber leider nicht mehr regulär in Deutschland. Ich habe beide Fassungen, bei mir funktioniert die Steamversion besser, ich bekomme aktuell die GOG-Version nicht mit OpenGL zum laufen. Dafür enthält diese das Add-On „Wages Of SiN“. Wer beides (oder noch die Original-CDs) hat, kann wohl das AddOn auch mit der Steam-Version nutzen.

Der in Episopdenform geplante Nachfolger „SiN: Episodes“ kam leider nie über die erste Episode hinaus.

2 Kommentare

  1. Danke für die schöne Erinnerung! Ich hatte schon länger überlegt, wie dieses klasse Spiel hieß, bei dem man zu Beginn mit einem Heli zu einen Banküberfall mitten in eine Stadt fliegt und nebenbei mit dem Maschinengewehr Gangster wegpustet. Dank Deines Artikels weiß ich es nun wieder: SiN! Allein dieser Beginn. Hammer. Aber auch sonst ein tolles Spiel. Ist wohl leider etwas im Half-Life und Unreal-Hype untergangen. Zu unrecht wie ich (und Du ja auch) finde.

  2. Ein Kumpel bot mir zu meiner Schulzeit eine Raubkopie von SiN als „brutalstes Spiel der Welt“ an. Bei der Erinnerung muss ich schmunzeln. 🙂 Da ich First-Person-Shooter-Fanatiker bin, befindet sich das Spiel heute selbstvertsändlich in meiner GOG-Bibliothek.

Kommentar verfassen