YesterPlay: World Rally Fever (MS-DOS, Split, 1996)

Veröffentlicht von
Box Art von „World Rally Fever – Born On The Road“ für MS-DOS

Vom eher unbekannten belgischen Entwicklerstudio Split kam 1996 dieses Kleinod des Rennspielgenres: „World Rally Fever“ mit dem Untertitel „Born On The Road“.

Das Spiel bot einen für PCs seinerzeit einzigartigen Grafikstil, der an populäre Spielhallenspiele mit Super Scaler Chip aus dem Hause Sega erinnert, wie z.B „Super Monaco GP“ oder „Power Drift“, an dem es sich generell deutlich orientiert. Bei diesen Spielen wird durch perspektivisch gezeichnete Sprites, die von besagtem Chip sehr schnell und flüssig skaliert werden, eine räumiche Wirkung mit einer Art Pseudo-3D geschaffen. Dank dieser Technik sah das Spiel damals auch auf verhältnismäßig schwachen PCs noch sehr schick aus und lief mit all seinen liebevollen Details gleichzeitig sehr flüssig.

Die Steuerung ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, hat man die aber raus und einen Fahrer gewählt, mit dem man gut zurecht kommt (auch wenn im Spiel keine entsprechenden Daten angezeigt werden, beeinflusst die Auswahl das Fahrverhalten), kommt schnell Spaß auf! Wählt man aber den falschen, ist Frust vorprogrammiert, ich hatte vorher den Gorilla (Banner) gewählt und damit bereits die 3. Strecke nicht mehr geschafft.

Das Spiel kam leider zu einem Zeitpunkt heraus, als Arcaderennspiele in richtigem 3D gerade der letzte Schrei am PC waren, Titel wie „Bleifuss 2„, Need For Speed (SE)“ und „Fatal Racing“ waren also angesagt, während „World Rally Fever“ mit seiner 2D-Comic-Grafik und dem eher überschaubaren Inhalt, der durch und durch auf Arcade getrimmt ist (nur Einzelspieler, nur Meisterschaftsmodus), eher schlecht wegkam. Zu Unrecht, wie ich finde. Glücklicherweise geriet das Spiel nicht Vergessenheit und ist heute noch/wieder auf GOG.com für schmales Geld erhältlich. Dort wie hier läyuft es dank DOSBox noch/wieder auf so gut wie jedem PC und somit ist uns ein weiteres großartiger Arcaderacer der DOS-Ära erhalten geblieben!

Kommentar verfassen